Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Grundbildung/Spezial >> Kursleiterfortbildung / Mitarbeiterfortbildung

Seite 1 von 1

Kursleiterfortbildung: Lehrmethoden für aktiven Sprachunterricht

(Fulda - Zentral, ab Sa., 24.10., 9.00 Uhr )

Hinweis: Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Kursleitende der VHS Landkreis Fulda. Bei Interesse an einer Teilnahme an dieser Veranstaltung teilen Sie uns dies per E-Mail mit: vhs@landkreis-fulda.de

Wie kann ich meinen Redeanteil im Sprachunterricht verringern und den meiner Kursteilnehmenden erhöhen?
Wie kann ich meinen Teilnehmenden spielerisch Grammatik vermitteln?
Wie aktiviere ich meine Teilnehmenden, sodass sie motiviert Übungen umsetzen?
Welche Zusatzmaterialien sind für einen aktiven Sprachunterricht geeignet?
Welche neuen Unterrichtsmethoden gibt es und wie kann ich diese gezielt im Sprachunterricht einsetzen?
Mit all diesen Fragen beschäftigen wir uns in diesem Seminar, machen uns mit den neuesten Lehr- und Lernmethoden vertraut und setzen diese gemeinsam in der Praxis um.

Anmeldeschluss in der VHS ist der 03.10.2020
Der Kurs ist gebührenfrei.
Hinweis: Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Kursleitende der VHS Landkreis Fulda. Bei Interesse an einer Teilnahme an dieser Veranstaltung teilen Sie uns dies per E-Mail mit: vhs@landkreis-fulda.de

Bei der Erstellung von Kursmaterialien spielt nicht nur eine methodisch-didaktische Betrachtung eine wichtige Rolle. Auch rechtliche Aspekte gilt es zu berücksichtigen, damit Teilnehmenden wie Kursleitenden der Spaß an den jeweiligen Lerninhalten nicht schnell zu vergehen droht. Das Seminar möchte einen Überblick zum Thema Urheberrecht geben und damit einhergehend auch über verschiedene Nutzungsrechte von Werken ins Gespräch kommen. Auch die Verwendung sog. Creative Commons wird Darstellung finden und wir wollen der Frage nachgehen, wie eine datenschutzrechtlich sichere Kommunikation mit Kursteilnehmenden außerhalb des Präsenzunterrichts organisiert werden kann.

Der Kurs ist gebührenfrei.
Hinweis: Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Kursleiter/-innen der VHS Landkreis Fulda. Bei Interesse an einer Teilnahme an dieser Veranstaltung teilen Sie uns dies per E-Mail mit: vhs@landkreis-fulda.de

Der Schlüssel für gelingende Lehr-Lernprozesse liegt in der Interaktion mit den Teilnehmenden. Das wissen Sie als erfahrene Dozent/innen längst und versuchen dies auch in der Praxis zur Anwendung zu bringen. Doch manchmal sind wir auf der Suche nach weiteren oder neuen Methoden, um diese Austauschprozesse aktiv anzuregen und unseren Unterricht abwechslungsreicher und damit attraktiver zu gestalten. In diesem Seminar erfahren Sie, welche Interaktionsmethoden offline wie online geeignet erscheinen, in Ihrem Unterricht eingesetzt zu werden. Das Seminar vermittelt dabei hilfreiche Tipps und Praxisanwendungen, die Sie gleich in Ihrem nächsten VHS-Seminar ausprobieren können.
Hinweis: Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Kursleiter/-innen der VHS Landkreis Fulda. Das Datum ist nur ein fiktives Datum. Der Kurs wird nur bei ausreichender Teilnehmerzahl durchgeführt. Bei Interesse an einer Teilnahme an dieser Veranstaltung melden Sie sich bitte per E-Mail an: vhs@landkreis-fulda.de an.

PowerPoint ist nicht ohne Grund das meistgenutzte Präsentationsprogramm. Durch die breitgefächerte Nutzung des Programms und auch der immer größeren Möglichkeiten wachsen auch die Ansprüche der Zuhörer an eine Präsentation. Sicherlich ist das wichtigste Element einer Präsentation nach wie vor die moderierende Person, welche die Präsentation durchführt. Aber durch den gezielten Einsatz externer Medien, die Einbindung aussagekräftiger Diagramme und SmartArts und einer detailliert gesteuerten Animation können Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer festigen.
Inhalt:
- Die Benutzeroberfläche von POWERPOINT
- Erstellen und Verwalten von Folien
- Einfügen von Grafiken, ClipArts und Mediaclips
- Einsatz von Audio- und Videodateien
- Daten Visualisieren mit Diagrammen und SmartArts
- Entwurfsvorlagen anfertigen und verwenden
- Gestaltungsmöglichkeiten mit Layouts und Designs
- Folienübergänge und benutzerdefinierte Animationen
- Designfarbpakete, Designschriftarten und Effekte
- Import von Designs und Einstellungen im Folienmaster
- Druckvorbereitung mit dem Handzettel- und Notizenmaster

Seite 1 von 1

In diesem Bereich geht es wesentlich um die kritische und geschlechtsspezifische Auseinandersetzung mit historischen, gesellschaftlichen, politischen und/oder ökonomischen Verhältnissen. Ebenso geht es um die Aufforderung und Befähigung zur aktiv gestaltenden Teilnahme am gesellschaftlichen Meinungs- und Willensbildungsprozess.

Das bedeutet:
Die Einrichtung versteht sich als ein Ort des sozialen und politischen Lernens. Sie versucht dabei stets, die Entwicklung von Initiativgruppen zu fördern, ein Ort und Treffpunkt für verschiedenste politische, soziale und kulturelle Gruppierungen gerade auch für »soziale Randgruppen« zu sein. Im Mittelpunkt steht ebenso die Herstellung kritischer Öffentlichkeit bei der Diskussion politischer und gesellschaftlicher Entwicklungen und Prozesse.

Der Umgang mit modernen Informations- und Kommunikationstechniken ist fester Bestandteil unseres beruflichen und privaten Alltags.

/> Unsere Veranstaltungen in diesem Bereich richten sich an alle, die sich einen Einblick in die Welt der »neuen Medien« verschaffen wollen und natürlich auch an diejenigen, die sich vertieft und ganz speziell beruflich weiterbilden möchten.

Bei allen EDV-Kursen hat jede/r Teilnehmer /-in einen eigenen PC mit neuester Soft- und Hardware. Um den Lernerfolg zu maximieren sind die Kurse auf maximal 12 bzw. 16 Teilnehmer/ -innen begrenzt.

Das breite Angebotsspektrum reicht von Einsteigerkursen über die Office Produkte Word, Excel, PowerPoint und Outlook bis hin zu Webseitengestaltung, digitaler Bildbearbeitung (Photoshop Elemements, Gimp), und grafischen Anwendungen (Scribus, AutoCAD).

Hinweis: Beachten Sie die günstigen Software-Angebote für VHS-Teilnehmende von unserem Partner Cobra-Shop

In den Kursen des Sprachbereichs wird die Sprache »erlebt« und in landeskundliche Probleme, Konflikte, Freuden und alltägliche Situationen eingebettet.

Die dynamischen Prozesse der Lerngruppen, die konzentrierte Atmosphäre, die Erfahrung der qualifizierten Kursleiter/-innen und der Einsatz moderner Medien fördern den Lernprozess und garantieren einen schnellen Fortschritt. Sprachen lernen eröffnet Ihnen neue Horizonte und neue persönliche und berufliche Chancen in einem neuen Europa:

Durch eine flächendeckende Anwendung des Referenzrahmens in Europa werden alle Angebote zum Sprachenlernen durchsichtiger. Durch international anerkannte Sprachprüfungen erlangen Sie wertvolle Zusatzqualifikationen. Auch die Vielfalt der Abschlüsse in Schule, Beruf und Weiterbildung werden europaweit nun vergleichbarer. Übergänge von einem Lernort zum nächsten werden sich in Zukunft für alle EU-Bürgerinnen und Bürger leichter gestalten

Neben dem Kennenlernen, Ausprobieren und Erlernen der verschiedenen Kursinhalte wie z. B. Gesundheitsvorsorge, Heilmethoden, Entspannung und Gymnastik stehen folgende Inhalte im Mittelpunkt der Kurse: Sensibilität für den eigenen Körper entwickeln, Signale und Bedürfnisse des Körpers wahrnehmen, größere Achtsamkeit für sich selbst und andere entwickeln, Spaß und Lebensfreude sowie Übungseffekte zu intensivieren. Damit könnte der Hetze, dem Termindruck und der Überforderung entgegengewirkt werden, bevor es zu Beeinträchtigung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit kommt. Die Gesundheitskurse sprechen den ganzen Menschen an.

Kulturelle Bildung ist Persönlichkeitsbildung. Sie stärkt den Menschen, erhöht seine Kreativität und Selbstständigkeit sowie seine Fähigkeit zu sensibler Wahrnehmung von Kultur und Umwelt. Bildnerische, musikalische, darstellende und sprachliche Aktivitäten geben Anregungen zu einem neuen oder erweiterten Verständnis unserer Welt. Kurse, Seminare, Vorträge und Reisen machen vertraut mit der eigenen Kultur und fremden Kulturkreisen. Begegnungen und Gespräche fördern das Verständnis für Zusammenhänge und ermöglichen menschliches Miteinander und gesellige Bildung.

Ziel ist es, mittels unterschiedlicher gestalterischer und kultureller Disziplinen den gesellschaftlichen Dialog zu fördern und weiterzuentwickeln, den kulturellen Austausch zwischen den Kulturen zu gewährleisten und aus verschiedenen Standpunkten und Rollen heraus an einem zukunftsfähigen Lebensumfeld mitzuwirken und mitzugestalten.


erweiterte Suche

Veranstaltungskalender

August 2020
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
3456789
101112131415 16
17 18 19 20 21 2223
24 25 26 27 28 2930
31       


Wie werde ich Kursleiter*in an der VHS?

Sie möchten Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten an andere Menschen weitergeben?




freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen
Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
trans.png

Kontakt

Volkshochschule Landkreis Fulda
Wörthstr. 15
36037 Fulda

Tel.: (0661) 6006-1600 
Fax: (0661) 6006-1630
E-Mail: vhs@landkreis-fulda.de
E-Post: vhs@landkreis-fulda.epost.de

Öffnungszeiten der Volkshochschule

Montag, Dienstag, Donnerstag
8:30 Uhr - 15:30 Uhr
Mittwoch, Freitag
8:30 Uhr - 12:30 Uhr

Über den Bürgerservice das Landkreises Fulda (Kreisverwaltung, Wörthstr. 15, 36037 Fulda) sind wir
Mo. - Do. von 8 Uhr bis 18 Uhr und
Fr. von 8 bis 14 Uhr erreichbar.
Telefonisch können Sie uns Mo. - Fr. von 8 bis 18 Uhr erreichen.
 

Download

Hier können Sie einige unserer Angebote als PDF bzw. Online-Blätterprogramm einsehen.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen