Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Wissen rund um die Gesundheit

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich (Online-)Vortrag: Mit gestärktem Darm durch die Heuschnupfenzeit

(Fulda - Zentral, ab Di., 29.1., 19.00 Uhr )

Der Darm ist weitaus mehr als nur ein Verdauungsschlauch für unsere Ernährung, er ist auch das größte Organ unserer Immunabwehr. Dies spielt bei Allergien eine große Rolle und ist schon im Säuglingsalter von hoher Bedeutung.

In dem Vortrag erfahren Sie mehr über die Aufgaben des Darms und welche Ernährungs- und Lebensumstände den Darm an seine gesundheitlichen Grenzen bringen. Und natürlich auch, welche präventiven Möglichkeiten bestehen, den Darm für die kommende Heuschnupfenzeit aktiv zu halten!

freie Plätze Freude am Denken 60plus

(Petersberg, ab Di., 5.2., 9.00 Uhr )

Wo ist meine Brille?
Was wollte ich im Keller?
Wo ist eigentlich mein Schlüssel?
Termin verpasst?
Mit Gedächtnistraining am Ball bleiben.

- Wer selbst denkt, bleibt unabhängig
- Selbst tun - statt machen lassen
Ebenso wie Ihre gesamte Muskulatur regelmäßiges Training benötigt, so ist es erforderlich, dass Sie Ihrem Gehirn stets neue unterschiedliche Anreize bieten, damit es flexibel und leistungsfähig bleibt.

Haben auch Sie Freude am Denken? Dann investieren Sie doch etwas Zeit für ganzheitliches Gedächtnistraining. Der Kurs bietet die Möglichkeit, spielerisch - ohne Stress und ohne Leistungsdruck aber mit Freude und mit Gleichgesinnten - Ihre Gehirnleistung zu fordern und zu fördern.

Und das macht in einer Gruppe mit freundlichen Menschen besonders viel Spaß!

Folgende Trainingsziele werden in den unterschiedlichen Stunden angeboten:
- Assoziatives Denken
- Denkflexibilität
- Fantasie und Kreativität
- Formulierung
- Konzentration
- Logisches Denken
- Merkfähigkeit
- Strukturieren
- Urteilfähigkeit
- Wahrnehmung
- Wortfindung
- Zusammenhänge erkennen

Weitere Ziele:
Spaß, Kontakt, soziale Kompetenz sowie Förderung von Motorik und Sprachfertigkeit.

freie Plätze Vortrag: Ernährungsbedingte Krankheiten - Wie kann ich sie verhüten?

(Fulda - Zentral, ab Mi., 20.3., 19.30 Uhr )

Zivilisationskrankheiten wie beispielsweise Übergewicht, Diabetes, rheumatische Erkrankungen, Wirbelsäulen- und Bandscheibenschäden, Gefäßerkrankungen und sogenannte Allergien entstehen hauptsächlich durch eine ungesunde Ernährungsweise. Trotz stetig verbesserter medizinischer Versorgung ist die Anzahl dieser Erkrankungen weiter am Steigen, da hierbei die Ernährung meist unberücksichtigt bleibt. An diesem Abend werden die grundsätzlichen Ernährungsfehler angesprochen, die zu diesen Krankheiten führen. Welche Nahrungsmittel sollen vermehrt gegessen werden und welche eher gemieden? Die Aussage, man soll sich ausgewogen ernähren, ist zu ungenau! Auch Krankheiten die schon bestehen, können durch eine gezielte Ernährung unter Umständen gebessert werden.

freie Plätze Vortrag: Ist Bio wirklich immer gesund?

(Fulda - Zentral, ab Do., 28.3., 19.30 Uhr )

Was heißt eigentlich Bio? Die Bandbreiten, was die Qualität von Bio-Lebensmittel anbelangt, sind beträchtlich. Besonders zu beachten sind hier der Anbau mit Düngung und der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, bzw. der Umgang mit den Tieren. Manche Lebensmittel kommen dann frisch auf den Tisch, andere werden weiterverarbeitet. Hierbei spielt eine große Rolle, welche Maßnahmen bei der Verarbeitung und Haltbarmachung angewendet werden. Diese sind für die Qualität von entscheidender Bedeutung. Worauf muss ich beim Einkauf achten, damit Bio wirklich auch gleich gesund ist?
Eine Nahrungsmittelallergie oder -unverträglichkeit kann das Wohlbefinden deutlich einschränken. Oftmals lässt sich am Anfang schwer sagen, woher die damit verbundenen Beschwerden stammen. Ebenso stellt man sich irgendwann selbst die Frage, was hat dies nun für Auswirkungen für mich und was muss ich beachten?

Der Vortrag informiert über bekannte Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten, mit Blick auf die Ansatzweisen der Naturheilkunde.

freie Plätze Vortrag: Schüßler-Salze - die Welt der Biochemie

(Hosenfeld, ab Di., 16.4., 19.00 Uhr )

Viele Menschen wenden die bekannten Schüßler-Salze gerne im Privatleben an oder haben zumindest den Begriff schon einmal gehört. Doch was steckt dahinter und wie kann man die Schüßler-Salze einsetzen?

Der Vortrag bringt ihnen die geschichtlichen Hintergründe und die wichtigsten Schüßler-Salze für die Hausapotheke näher. Erfahren sie mehr über die moderne Variante der Komplexen-Biochemie und zu Kuren mit Schüßler-Salzen.

freie Plätze Beweglichkeit erhalten durch Naturheilkunde

(Hosenfeld, ab Di., 23.4., 18.30 Uhr )

Wenn der Bewegungsapparat schmerzt verliert man schnell die Lust an der Bewegung oder gar am Sport. Hier bietet die Naturheilkunde einige Möglichkeiten zur Remobilisierung des Bewegungsapparates. Während des Vortrags erhalten Sie einen Einblick in die Verfahren der westlich-europäisch geprägten Naturheilkunde und erfahren Hilfreiches zu den eigenen Handlungsmöglichkeiten.

freie Plätze (Online-)Vortrag: Die Hausapotheke nach Kneipp

(Fulda - Zentral, ab Di., 21.5., 19.00 Uhr )

Sebastian Kneipp bevorzugte neben den allseits bekannten Wasseranwendungen einen Großteil der einheimischen Kräuter für sein Wirken. So entstand auch eine Hausapotheke nach Kneipp, welche jederzeit durch Feld- und Gartenkräuter bestückt werden kann. An dem Vortrag werden Sie die für unsere Region geläufigsten Kräuter der Hausapotheken und deren Anwendungsmöglichkeiten kennenlernen. Ergänzend zu den Kräutern erfahren Sie ebenfalls mehr über praktische Wasseranwendungen im Hausgebrauch.

freie Plätze (Online-)Vortrag: Versteckte Gifte im Haushalt

(Fulda - Zentral, ab Di., 18.6., 19.00 Uhr )

Hinter vielen alltäglichen Haushaltsartikeln, die unser Leben bereichern sollen, verbergen sich ungeahnte Risiken für unsere Gesundheit. Wir begeben uns auf eine Reise durch den normalen Haushalt und entdecken die alltäglichen, oftmals auch versteckten Gefahrenquellen.

Sie erfahren auch, welche Alternativen genutzt werden können und lernen, wie man mit einem bewussteren Einkaufsverhalten zukünftig Risiken für die Gesundheit reduzieren kann.
Um mit Herausforderungen im Berufs- und Privatleben positiv umzugehen ist es wichtig, eigene Handlungspotentiale zu erkennen und zu stärken. Häufig fühlt man sich unter Druck gesetzt und hat unterschwellig Angst, an Leistungsfähigkeit einzubüßen. Aber eine gesunde und bewusste Lebensführung bildet die Basis für eine ausgewogene Leistungsfähigkeit. Daher sind wir bei dem Seminar den größten beruflichen Stressfaktoren und den möglichen Bewältigungsstrategien auf der Spur:

- Stressmodelle in verschiedenen Stresssituationen
- Der Säure-Basen-Haushalt im Stresstest
- Bewegung durch Nordic-Walking
- Versteckte Gifte im beruflichen und privaten Alltag
- Arbeitsbedingungen und deren Auswirkungen
-Grundlagen einer ausgewogenen Ernährung
- Erzeugung von Lebensmitteln (konventionelle und biologische Landwirtschaft)
- Unser Alltag auf Zucker
- Unsere Verdauung und deren Einflüsse
- Entspannungstechnik der Progressiven Muskelentspannung
- Gestaltung des persönlichen Zeitmanagements
- Ressourcen zur beruflichen Stressprävention

Der Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt, kann aber auch von jedem anderen Interessenten bzw. jeder anderen Interessentin besucht werden.

Achtung: Gesonderte Teilnahmebedingungen!
Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Bei Abmeldungen innerhalb von zwei Wochen vor Kursbeginn wird ein Beitrag in Höhe von 30 % der Kursgebühr erhoben. Eine Abmeldung muss schriftlich erfolgen; maßgeblich ist das Datum des Eingangs.

Hinweis: Für diese Bildungswoche liegt die Anerkennung als Bildungsurlaub des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration vor.

Seite 1 von 2

Seite 1 von 1

Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen Monatliche Mitmach-Vortragsreihe: "Fitness für die Seele"

(Fulda - Zentral, ab Mo., 14.1., 17.00 Uhr )

Erfahrungsorientierte Vorträge, die einem Raum zum "Schauen, Erkennen" und "Erfahren" anbieten.
Es werden alltägliche emotionale und seelische Herausforderungen angesprochen und mögliche persönliche, individuelle Lösungen, durch Bewegung, Innenschau und Gestaltung gefunden. Das Ziel ist es eine offene, klare und kreative Lebensgestaltung zu erreichen, um sich selbst und andere besser verstehen und erkennen zu können sowie besseren Umgang mit Konfliktsituationen zu lernen.

Ist der Moment gekommen ein wenig Zeit in sich selbst zu investieren!?
Machen Sie mit!
14.01.2019 Glücklich oder unglücklich? Das Leben fühlen.
04.02.2019 Duzt du dich schon? Der Umgang mit sich selbst.
11.03.2019 Die Macht der Sprache. Was hören wir jeden Tag?
08.04.2019 Darf ich vorstellen? Meine Wünsche...
06.05.2019 Gestalten + Leben = Sich selbst gestalten?
03.06.2019 Ich + Du ? Was ist Partnerschaft?

Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen Intervall-Fasten mit Schüßler-Salzen

(Hosenfeld, ab Di., 22.1., 19.30 Uhr )

Intervall-Fasten selbst ist keine Diät, sondern ein Aktivator des körpereigenen Programms zur Gewichtsreduktion und aktiviert parallel das Immunsystem. Zusätzlich kann diese Fastenform einfach und ohne großen Aufwand oder Lebensumstellung von jeder Person angewendet werden. Ziel ist es, den Körper auf ein anhaltendes gesundes Idealgewicht zu bringen, ohne Entgleisungen und Diätwahn. Unterstützend können Schüßler-Salze eingesetzt werden um den Körper sanft im Umstellungsprozess zu regulieren.

Die Kurstermine finden 14-tägig statt. Nach jedem Kursabend wird das Teilnehmerskript per E-Mail verschickt, um so auch bei Verhinderung auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Seite 1 von 1


erweiterte Suche

Veranstaltungskalender

Januar 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
 12 34 56
7 8 9 10 111213
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31    


Wie werde ich Kursleiter*in an der VHS?

Sie möchten Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten an andere Menschen weitergeben?




freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen
Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
trans.png

Kontakt

Volkshochschule Landkreis Fulda
Wörthstr. 15
36037 Fulda

Tel.: (0661) 6006-1600 
Fax: (0661) 6006-1630
E-Mail: vhs@landkreis-fulda.de
E-Post: vhs@landkreis-fulda.epost.de

Öffnungszeiten der Volkshochschule

Montag, Dienstag, Donnerstag
8:30 Uhr - 15:30 Uhr
Mittwoch, Freitag
8:30 Uhr - 12:30 Uhr

Über den Bürgerservice das Landkreises Fulda (Kreisverwaltung, Wörthstr. 15, 36037 Fulda) sind wir
Mo. - Do. von 8 Uhr bis 18 Uhr und
Fr. von 8 bis 14 Uhr erreichbar.
Telefonisch können Sie uns Mo. - Fr. von 8 bis 18 Uhr erreichen.
Kursanmeldungen sind auf diesem Weg bis 20:00 Uhr möglich.

Download

Hier können Sie einige unserer Angebote als PDF bzw. Online-Blätterprogramm einsehen.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen