Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Bewegung und Fitness >> Bewegungsförderung /Tanzen für Kinder u. Jugendliche

Seite 1 von 3

Anmeldung möglich Eltern-Kind-Turnen (von 3 bis 5 Jahren)

(Petersberg, ab Mi., 23.1., 15.30 Uhr )

Das pädagogische Grundkonzept:
Im Eltern-Kind-Turnen lernen die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern die Vielfalt des Kinderturnens kennen. Hier steht das Sammeln vielseitiger Bewegungserfahrungen im Vordergrund, vom Fingerspiel bis zum Bewegungslied, vom Turnen mit Alltagsmaterialien und Kleingeräten bis hin zum Kennenlernen von Bewegungslandschaften. Das Wichtigste ist, den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder zu stillen und den Kindern Spaß an Bewegung zu vermitteln. Mit Hilfe der Eltern erleben die Kinder in der neuen Umgebung Turnhalle durch Nachahmen und eigenständiges Probieren die Welt des Kinderturnens. Die Turnstunde bietet den Kindern darüber hinaus die Möglichkeit grundlegende soziale Erfahrungen in der Gruppe mit anderen Kindern, deren Eltern und der Übungsleiterin zu sammeln.

Ablauf:
Die Eltern-Kind-Turnstunde beginnt mit einem Begrüßungskreis, in dem die Kinder mit einem Begrüßungslied, durch Sing- und Bewegungsspiele auf die Turnstunde eingestimmt werden. Dann dürfen die Kinder den von der Übungsleitung und Eltern aufgebauten Geräteparcours erkunden. Sie lernen dabei, eine schiefe Ebene hinauf- und hinunterzugehen, zu balancieren und zu klettern, zu rutschen und zu springen, zu hangeln und sich eine schräge Bank hinaufzuziehen. Die Eltern leisten dabei Hilfestellung und sichern ihre Kinder, damit keine Unfälle passieren. Durch regelmäßig wechselnde Geräteaufbauten wird versucht, immer wieder die Neugierde der Kinder zu wecken und unterschiedliche Fertigkeiten zu trainieren. Nach dem gemeinsamen Abbau der Geräte gibt es ein Abschlussspiel und natürlich das traditionelle Abschlusslied »Alle Leut`«.

freie Plätze Jazzgymnastik für Kinder (von 9 bis 13 Jahren)

(Poppenhausen, ab Fr., 25.1., 17.00 Uhr )

freie Plätze Bewegungsförderung für Kinder (ab 5 Jahren)

(Nüsttal, ab Di., 29.1., 16.30 Uhr )

Lust auf Bewegung einstündiges Bewegungsangebot für Kinder ab 5 Jahren (selbständiges Turnen mit Hand- und Sportgeräten)
Förderung:
- der körperlichen Entwicklung
- des Selbstvertrauens
- des Lernvermögens
- und der Gesundheit

Kinder im Vorschul- und Grundschulalter haben einen hohen Bewegungsdrang. In diesem Kurs werden viele Bewegungsanreize geschaffen (auch oft mit Musik), um so eine Weiterentwicklung der motorischen Fähigkeiten zu bewirken und Körpererfahrung bei geringer körperlicher Belastung zu sammeln (einmal ins Schwitzen kommen). Durch Spielen lernen die Kinder Regeln zu akzeptieren, Konflikte auszutragen, Toleranz und Rücksichtnahme in der Gruppe, untereinander Absprachen zu treffen, und sammeln grundlegende Erfahrungen mit Gleichaltrigen. Zum Einsatz kommen Handgeräte und einfache Sportgeräte.

freie Plätze Tanzen und Turnen (Kinder ab 8 Jahren)

(Nüsttal, ab Di., 29.1., 17.30 Uhr )

Dieser Kurs ist eine Kombination aus Geräteturnen, Showtanz, Hip-Hop-Tanz.
An folgenden Geräten wird geturnt: Barren, Bock, Taue, Stangen, Ringe, Kästen etc.. Außerdem wird eine kleine Tanzchoreografie auf aktuelle Hits erarbeitet, die durch ein vielfältiges Bewegungsrepertoire (Ausdruck, Koordinationsbewegungen, Konditions- und Geschwindigkeitstraining) ergänzt wird. Einfache Akrobatiken werden für den Tanz einstudiert. Eine Vorführung gibt es am letzten Kurstag für Eltern und Interessierte.
Beim Spielen schlüpfen schon die Kleinsten gerne in unterschiedliche Rollen. Kinder lassen sich verzaubern, werden zu Riesen, Zwergen oder Flugzeugen. Gehen Sie mit Ihrem Kind auf eine Phantasiereise durch Abenteuerlandschaften mit Großgeräten und Spielparcours mit Kleingeräten oder Alltagsmaterialien. In diesem Kurs geht es um die Umsetzung und Durchführung von Bewegungsgeschichten mithilfe von Klein- und Großgeräten. Durch Sing- und Kreisspiele erfahren die Kleinkinder, wie schön es ist, sich in einer Gemeinschaft zu bewegen. Die Körperwahrnehmung Ihres Kindes wird durch Vertrauens-, Lauf-, Kooperations- und Ruhespiele gefördert. Lassen auch Sie sich auf diese Phantasiereise ein!
Beim Spielen schlüpfen schon die Kleinsten gerne in unterschiedliche Rollen. Kinder lassen sich verzaubern, werden zu Riesen, Zwergen oder Flugzeugen. Gehen Sie mit Ihrem Kind auf eine Phantasiereise durch Abenteuerlandschaften mit Großgeräten und Spielparcours mit Kleingeräten oder Alltagsmaterialien. In diesem Kurs geht es um die Umsetzung und Durchführung von Bewegungsgeschichten mithilfe von Klein- und Großgeräten. Durch Sing- und Kreisspiele erfahren die Kleinkinder, wie schön es ist, sich in einer Gemeinschaft zu bewegen. Die Körperwahrnehmung Ihres Kindes wird durch Vertrauens-, Lauf-, Kooperations- und Ruhespiele gefördert. Lassen auch Sie sich auf diese Phantasiereise ein!

freie Plätze Tanzend dem Alltag entfliehen - ü60 in Bewegung

(Petersberg, ab Fr., 1.2., 16.30 Uhr )

Sie haben schon immer gerne getanzt, ob alleine oder in der Gruppe? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig. Tanzen macht nicht nur richtig Spaß, es schult nebenbei das Gleichgewicht und trainiert den gesamten Muskelapparat. Das bringt eine gesteigerte Bewegungsfreiheit und damit mehr Lebensqualität. Außerdem lassen sich durch den Austausch mit anderen Kursteilnehmenden neue Kontakte knüpfen und interessante Gespräche führen.
Für die Teilnahme am Kurs sind keine Vorkenntnisse notwendig; hier stehen Spaß und Freude an Bewegung an erster Stelle. Die Kursleiterin geht auf jede/n Teilnehmer/in ein, die tänzerischen Bewegungen werden individuell angepasst. So kann jede/r mitmachen!
Hinweis: Kein Paartanzkurs! Jede/r kann sich anmelden und mittanzen.

auf Warteliste Eltern-Kind-Turnen (von 1 1/2 bis 3 Jahren)

(Hünfeld, ab Fr., 1.2., 15.00 Uhr )

Beim Eltern-Kind-Turnen können die Kleinsten (ab 18 Monaten) erste Bewegungserfahrungen in der Turnhalle sammeln. Durch Kleingeräte, Alltagsmaterialien und Großgeräte-Aufbauten lernen die Kinder sich und ihren Körper besser kennen und bekommen so Vertrauen in ihre eigenen körperlichen Fähigkeiten. Darüber hinaus werden bei gemeinsamen Sing- und Fingerspielen soziales Lernen und der Gemeinschaftssinn gefördert.

Anmeldung möglich Eltern-Kind-Turnen (ab 3 Jahren)

(Tann, ab Mo., 4.2., 15.30 Uhr )

Früh übt sich, so heißt ein Sprichwort, welches in diesem Kurs Programm ist. Denn hier dürfen Kinder ab 2 Jahren mit Hilfe ihrer Eltern die Turnhalle mit den verschiedenen Sportgeräten und Utensilien kennenlernen und sich in Parcours ausprobieren. Zum Einsatz kommen beispielsweise Softbälle, Schwungtuch, Rollbretter, Bänke, Kästen, Seile sowie Alltagsgegenstände, woraus sich kleine Spiele für die Kleinsten ableiten lassen und vieles mehr. Dabei soll vor allem der Spaß an der Bewegung im Vordergrund stehen und das soziale Miteinander gefördert werden. Indem spielerisch zu Bewegungen zum Teil Farben und Zahlen zugeordnet werden, lernen die Kinder diese spielend nebenbei kennen.

Seite 1 von 3

Seite 1 von 2

Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen Eltern-Kind-Turnen (ab 3 Jahren)

(Tann, ab Mo., 3.9., 15.30 Uhr )

Früh übt sich, so heißt ein Sprichwort, welches in diesem Kurs Programm ist. Denn hier dürfen Kinder ab 2 Jahren mit Hilfe ihrer Eltern die Turnhalle mit den verschiedenen Sportgeräten und Utensilien kennenlernen und sich in Parcours ausprobieren. Zum Einsatz kommen beispielsweise Softbälle, Schwungtuch, Rollbretter, Bänke, Kästen, Seile sowie Alltagsgegenstände, woraus sich kleine Spiele für die Kleinsten ableiten lassen und vieles mehr. Dabei soll vor allem der Spaß an der Bewegung im Vordergrund stehen und das soziale Miteinander gefördert werden. Indem spielerisch zu Bewegungen zum Teil Farben und Zahlen zugeordnet werden, lernen die Kinder diese spielend nebenbei kennen.

Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen Kinderturnen (ab 5 Jahren)

(Tann, ab Mo., 3.9., 16.30 Uhr )

Mit Spiel, Kreativität und Spaß werden Kinder in diesem Kurs an sportliche Aufgaben herangeführt, die sie mal für sich üben (Purzelbaum, Handstand, Parcour,...) oder die sie mal im Team und auch mal innerhalb der ganzen Gruppe zu lösen haben (kleine Wettspiele, gordischer Knoten,...).
Ziel ist die Förderung der Beweglichkeit und der damit zusammenhängenden kognitiven Fähigkeiten sowie des sozialen Umgangs untereinander.

Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen Bewegungsförderung für Kinder (ab 5 Jahren)

(Nüsttal, ab Di., 6.11., 16.30 Uhr )

Lust auf Bewegung einstündiges Bewegungsangebot für Kinder ab 5 Jahren (selbständiges Turnen mit Hand- und Sportgeräten)
Förderung:
- der körperlichen Entwicklung
- des Selbstvertrauens
- des Lernvermögens
- und der Gesundheit

Kinder im Vorschul- und Grundschulalter haben einen hohen Bewegungsdrang. In diesem Kurs werden viele Bewegungsanreize geschaffen (auch oft mit Musik), um so eine Weiterentwicklung der motorischen Fähigkeiten zu bewirken und Körpererfahrung bei geringer körperlicher Belastung zu sammeln (einmal ins Schwitzen kommen). Durch Spielen lernen die Kinder Regeln zu akzeptieren, Konflikte auszutragen, Toleranz und Rücksichtnahme in der Gruppe, untereinander Absprachen zu treffen, und sammeln grundlegende Erfahrungen mit Gleichaltrigen. Zum Einsatz kommen Handgeräte und einfache Sportgeräte.

Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen Tanzen und Turnen (Kinder ab 8 Jahren)

(Nüsttal, ab Di., 6.11., 17.30 Uhr )

Dieser Kurs ist eine Kombination aus Geräteturnen, Showtanz, Hip-Hop-Tanz.
An folgenden Geräten wird geturnt: Barren, Bock, Taue, Stangen, Ringe, Kästen etc.. Außerdem wird eine kleine Tanzchoreografie auf aktuelle Hits erarbeitet, die durch ein vielfältiges Bewegungsrepertoire (Ausdruck, Koordinationsbewegungen, Konditions- und Geschwindigkeitstraining) ergänzt wird. Einfache Akrobatiken werden für den Tanz einstudiert. Eine Vorführung gibt es am letzten Kurstag für Eltern und Interessierte.

Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen Eltern-Kind-Turnen (ab 1 1/2 Jahren)

(Eiterfeld, ab Mo., 14.1., 16.15 Uhr )

Sobald Kinder laufen können sind sie nicht mehr aufzuhalten. Da entdecken sie die Welt aus einer anderen Sicht. In diesem Kurs können die Kinder mit Hilfe der Eltern beim Klettern, Hüpfen, Rutschen und Krabbeln an den verschiedenen Geräteaufbauten ihre motorischen körperlichen Fähigkeiten kennenlernen und weiterentwickeln. Es werden Alltagsgegenstände und Kleingeräte in die Turnstunden integriert. All das gibt den Kindern die Möglichkeit ihren Bewegungsdrang auszuleben. Sie haben noch Fragen? Kursleiterin Birgit Kircher beantwortet diese gerne. Sie ist unter der Nummer 06672 8699426 (gerne auf den Anrufbeantworter sprechen) erreichbar.

Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen Eltern-Kind-Turnen (ab 1 1/2 Jahren)

(Eiterfeld, ab Mo., 14.1., 17.15 Uhr )

Sobald Kinder laufen können sind sie nicht mehr aufzuhalten. Da entdecken sie die Welt aus einer anderen Sicht. In diesem Kurs können die Kinder mit Hilfe der Eltern beim Klettern, Hüpfen, Rutschen und Krabbeln an den verschiedenen Geräteaufbauten ihre motorischen körperlichen Fähigkeiten kennenlernen und weiterentwickeln. Es werden Alltagsgegenstände und Kleingeräte in die Turnstunden integriert. All das gibt den Kindern die Möglichkeit ihren Bewegungsdrang auszuleben. Sie haben noch Fragen? Kursleiterin Birgit Kircher beantwortet diese gerne. Sie ist unter der Nummer 06672 8699426 (gerne auf den Anrufbeantworter sprechen) erreichbar.

Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen Eltern-Kind-Turnen (von 3 bis 5 Jahren)

(Petersberg, ab Mo., 14.1., 14.30 Uhr )

Das pädagogische Grundkonzept:
Im Eltern-Kind-Turnen lernen die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern die Vielfalt des Kinderturnens kennen. Hier steht das Sammeln vielseitiger Bewegungserfahrungen im Vordergrund, vom Fingerspiel bis zum Bewegungslied, vom Turnen mit Alltagsmaterialien und Kleingeräten bis hin zum Kennenlernen von Bewegungslandschaften. Das Wichtigste ist, den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder zu stillen und den Kindern Spaß an Bewegung zu vermitteln. Mit Hilfe der Eltern erleben die Kinder in der neuen Umgebung Turnhalle durch Nachahmen und eigenständiges Probieren die Welt des Kinderturnens. Die Turnstunde bietet den Kindern darüber hinaus die Möglichkeit grundlegende soziale Erfahrungen in der Gruppe mit anderen Kindern, deren Eltern und der Übungsleiterin zu sammeln.

Ablauf:
Die Eltern-Kind-Turnstunde beginnt mit einem Begrüßungskreis, in dem die Kinder mit einem Begrüßungslied, durch Sing- und Bewegungsspiele auf die Turnstunde eingestimmt werden. Dann dürfen die Kinder den von der Übungsleitung und Eltern aufgebauten Geräteparcours erkunden. Sie lernen dabei, eine schiefe Ebene hinauf- und hinunterzugehen, zu balancieren und zu klettern, zu rutschen und zu springen, zu hangeln und sich eine schräge Bank hinaufzuziehen. Die Eltern leisten dabei Hilfestellung und sichern ihre Kinder, damit keine Unfälle passieren. Durch regelmäßig wechselnde Geräteaufbauten wird versucht, immer wieder die Neugierde der Kinder zu wecken und unterschiedliche Fertigkeiten zu trainieren. Nach dem gemeinsamen Abbau der Geräte gibt es ein Abschlussspiel und natürlich das traditionelle Abschlusslied »Alle Leut`«.

Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen Eltern-Kind-Turnen (von 3 bis 5 Jahren)

(Petersberg, ab Mo., 14.1., 15.30 Uhr )

Das pädagogische Grundkonzept:
Im Eltern-Kind-Turnen lernen die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern die Vielfalt des Kinderturnens kennen. Hier steht das Sammeln vielseitiger Bewegungserfahrungen im Vordergrund, vom Fingerspiel bis zum Bewegungslied, vom Turnen mit Alltagsmaterialien und Kleingeräten bis hin zum Kennenlernen von Bewegungslandschaften. Das Wichtigste ist, den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder zu stillen und den Kindern Spaß an Bewegung zu vermitteln. Mit Hilfe der Eltern erleben die Kinder in der neuen Umgebung Turnhalle durch Nachahmen und eigenständiges Probieren die Welt des Kinderturnens. Die Turnstunde bietet den Kindern darüber hinaus die Möglichkeit grundlegende soziale Erfahrungen in der Gruppe mit anderen Kindern, deren Eltern und der Übungsleiterin zu sammeln.

Ablauf:
Die Eltern-Kind-Turnstunde beginnt mit einem Begrüßungskreis, in dem die Kinder mit einem Begrüßungslied, durch Sing- und Bewegungsspiele auf die Turnstunde eingestimmt werden. Dann dürfen die Kinder den von der Übungsleitung und Eltern aufgebauten Geräteparcours erkunden. Sie lernen dabei, eine schiefe Ebene hinauf- und hinunterzugehen, zu balancieren und zu klettern, zu rutschen und zu springen, zu hangeln und sich eine schräge Bank hinaufzuziehen. Die Eltern leisten dabei Hilfestellung und sichern ihre Kinder, damit keine Unfälle passieren. Durch regelmäßig wechselnde Geräteaufbauten wird versucht, immer wieder die Neugierde der Kinder zu wecken und unterschiedliche Fertigkeiten zu trainieren. Nach dem gemeinsamen Abbau der Geräte gibt es ein Abschlussspiel und natürlich das traditionelle Abschlusslied »Alle Leut`«.

Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen Eltern-Kind-Turnen (ab 1 1/2 Jahren)

(Rasdorf, ab Mi., 16.1., 15.30 Uhr )

Sobald Kinder laufen können sind sie nicht mehr aufzuhalten. Da entdecken sie die Welt aus einer anderen Sicht. In diesem Kurs können die Kinder mit Hilfe der Eltern beim Klettern, Hüpfen, Rutschen und Krabbeln an den verschiedenen Geräteaufbauten ihre motorischen körperlichen Fähigkeiten kennenlernen und weiterentwickeln. Es werden Alltagsgegenstände und Kleingeräte in die Turnstunden integriert. All das gibt den Kindern die Möglichkeit ihren Bewegungsdrang auszuleben. Sie haben noch Fragen? Kursleiterin Birgit Kircher beantwortet diese gerne. Sie ist unter der Nummer 06672 8699426 (gerne auf den Anrufbeantworter sprechen) erreichbar.

Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen Kinderturnen (von 4 bis 6 Jahren)

(Rasdorf, ab Mi., 16.1., 14.30 Uhr )

Jede Turnstunde beginnt mit einem Spiel, in dem Beweglichkeit, Geschicklichkeit und Koordination gefördert werden. Dabei nutzen wir verschiedene Kleingeräte und Alltagsmaterialien, wie z.B. Bälle, Seile, Luftballons, Schwungtuch und Teppichfliesen. Anschließend dürfen sich die Kinder an einem Geräteparcours mit unterschiedlichen Bewegungsanforderungen richtig austoben: klettern, balancieren, hüpfen, rollen, krabbeln und rutschen. Außerdem lernen die Kinder unter Anleitung erste Turnübungen, wie z.B. Rolle vorwärts - Rolle rückwärts. Sie haben noch Fragen? Kursleiterin Birgit Kircher beantwortet diese gerne. Sie ist unter der Nummer 06672 8699426 (gerne auf den Anrufbeantworter sprechen) erreichbar.

Seite 1 von 2


erweiterte Suche

Veranstaltungskalender

Januar 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
 12 34 56
7 8 9 10 111213
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31    


Wie werde ich Kursleiter*in an der VHS?

Sie möchten Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten an andere Menschen weitergeben?




freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen
Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
trans.png

Kontakt

Volkshochschule Landkreis Fulda
Wörthstr. 15
36037 Fulda

Tel.: (0661) 6006-1600 
Fax: (0661) 6006-1630
E-Mail: vhs@landkreis-fulda.de
E-Post: vhs@landkreis-fulda.epost.de

Öffnungszeiten der Volkshochschule

Montag, Dienstag, Donnerstag
8:30 Uhr - 15:30 Uhr
Mittwoch, Freitag
8:30 Uhr - 12:30 Uhr

Über den Bürgerservice das Landkreises Fulda (Kreisverwaltung, Wörthstr. 15, 36037 Fulda) sind wir
Mo. - Do. von 8 Uhr bis 18 Uhr und
Fr. von 8 bis 14 Uhr erreichbar.
Telefonisch können Sie uns Mo. - Fr. von 8 bis 18 Uhr erreichen.
Kursanmeldungen sind auf diesem Weg bis 20:00 Uhr möglich.

Download

Hier können Sie einige unserer Angebote als PDF bzw. Online-Blätterprogramm einsehen.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen