Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 26.08.2019:

Seite 1 von 1

Sind Sie begeistert von Ihrer Digitalkamera, schießen viele Fotos, wissen aber nicht genau, warum einige Ihrer Fotos super, andere aber völlig enttäuschend geworden sind?
Die Bedienungsanleitung mit unzähligen Menüpunkten scheint unverständlich, eher ein Buch mit sieben Siegeln!
Wir begleiten Sie auf dem Weg von der Aufnahme bis zum gelungenen Foto. Sie lernen, wie Sie durch den Einsatz unterschiedlicher Brennweiten, gezielter Blenden - oder Zeitwahl oder Aufnahmestandpunkte zu einer gelungenen Bildkomposition gelangen.
Anhand einer grundlegenden Einführung in die Technik digitaler Spiegelreflexkameras sowie der sinnvollen Nutzung der wichtigsten Menüfunktionen wird Ihnen Ihre Kamera zu einem vertrauten Handwerkszeug werden.

Der Kurs findet an einem Samstag- und ein Sonntagvormittag statt, für diese und für die Nachtaufnahmen werden die Termine im Kurs bekanntgegeben.

Weitere Unterrichtsorte: Fulda Stadtschloss, Schlosspark, Adolfseck, Blumenhaus Dehner Eichenzell, Fotostudio Daniel Hünfeld

Kursinhalte:
Kameratechnik, Menüaufbau und Funktionen, Architektur, Landschaft, Portrait, Makro, Nachtaufnahmen, Studiofotografie.

auf Warteliste Hatha-Yoga

(Hünfeld, ab Mo., 26.8., 8.30 Uhr )

In diesem Kurs üben wir Hatha-Yoga. Durch dynamische und isometrische Übungen wird das Körperbewußtsein gefördert und die Entspannungsfähigkeit wiedererlernt oder gefestigt. Außerdem fördern die Übungen die Mobilisation der Wirbelsäule und die Stärkung der Rückenmuskulatur. Yoga tut gut!

auf Warteliste Hatha-Yoga

(Hünfeld, ab Mo., 26.8., 10.00 Uhr )

In diesem Kurs üben wir Hatha-Yoga. Durch dynamische und isometrische Übungen wird das Körperbewußtsein gefördert und die Entspannungsfähigkeit wiedererlernt oder gefestigt. Außerdem fördern die Übungen die Mobilisation der Wirbelsäule und die Stärkung der Rückenmuskulatur. Yoga tut gut!

Anmeldung möglich Hatha Yoga für Fortgeschrittene

(Tann, ab Mo., 26.8., 18.00 Uhr )

Durch ausgewählte Übungen werden schrittweise Atemvolumen, Muskelkraft und Flexibilität entwickelt. Sie lernen, im Augenblick anzukommen, die eigene Kraft zu spüren und Ihren Körper zu entspannen. Erleben Sie eine Harmonisierung von Körper-Geist-Seele.

freie Plätze Eltern-Kind-Turnen (von 3 bis 5 Jahren)

(Petersberg, ab Mo., 26.8., 14.30 Uhr )

Das pädagogische Grundkonzept:
Im Eltern-Kind-Turnen lernen die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern die Vielfalt des Kinderturnens kennen. Hier steht das Sammeln vielseitiger Bewegungserfahrungen im Vordergrund, vom Fingerspiel bis zum Bewegungslied, vom Turnen mit Alltagsmaterialien und Kleingeräten bis hin zum Kennenlernen von Bewegungslandschaften. Das Wichtigste ist, den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder zu stillen und den Kindern Spaß an Bewegung zu vermitteln. Mit Hilfe der Eltern erleben die Kinder in der neuen Umgebung Turnhalle durch Nachahmen und eigenständiges Probieren die Welt des Kinderturnens. Die Turnstunde bietet den Kindern darüber hinaus die Möglichkeit grundlegende soziale Erfahrungen in der Gruppe mit anderen Kindern, deren Eltern und der Übungsleiterin zu sammeln.

Ablauf:
Die Eltern-Kind-Turnstunde beginnt mit einem Begrüßungskreis, in dem die Kinder mit einem Begrüßungslied, durch Sing- und Bewegungsspiele auf die Turnstunde eingestimmt werden. Dann dürfen die Kinder den von der Übungsleitung und Eltern aufgebauten Geräteparcours erkunden. Sie lernen dabei, eine schiefe Ebene hinauf- und hinunterzugehen, zu balancieren und zu klettern, zu rutschen und zu springen, zu hangeln und sich eine schräge Bank hinaufzuziehen. Die Eltern leisten dabei Hilfestellung und sichern ihre Kinder, damit keine Unfälle passieren. Durch regelmäßig wechselnde Geräteaufbauten wird versucht, immer wieder die Neugierde der Kinder zu wecken und unterschiedliche Fertigkeiten zu trainieren. Nach dem gemeinsamen Abbau der Geräte gibt es ein Abschlussspiel und natürlich das traditionelle Abschlusslied »Alle Leut`«.

Anmeldung möglich Eltern-Kind-Turnen (von 3 bis 5 Jahren)

(Petersberg, ab Mo., 26.8., 15.30 Uhr )

Das pädagogische Grundkonzept:
Im Eltern-Kind-Turnen lernen die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern die Vielfalt des Kinderturnens kennen. Hier steht das Sammeln vielseitiger Bewegungserfahrungen im Vordergrund, vom Fingerspiel bis zum Bewegungslied, vom Turnen mit Alltagsmaterialien und Kleingeräten bis hin zum Kennenlernen von Bewegungslandschaften. Das Wichtigste ist, den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder zu stillen und den Kindern Spaß an Bewegung zu vermitteln. Mit Hilfe der Eltern erleben die Kinder in der neuen Umgebung Turnhalle durch Nachahmen und eigenständiges Probieren die Welt des Kinderturnens. Die Turnstunde bietet den Kindern darüber hinaus die Möglichkeit grundlegende soziale Erfahrungen in der Gruppe mit anderen Kindern, deren Eltern und der Übungsleiterin zu sammeln.

Ablauf:
Die Eltern-Kind-Turnstunde beginnt mit einem Begrüßungskreis, in dem die Kinder mit einem Begrüßungslied, durch Sing- und Bewegungsspiele auf die Turnstunde eingestimmt werden. Dann dürfen die Kinder den von der Übungsleitung und Eltern aufgebauten Geräteparcours erkunden. Sie lernen dabei, eine schiefe Ebene hinauf- und hinunterzugehen, zu balancieren und zu klettern, zu rutschen und zu springen, zu hangeln und sich eine schräge Bank hinaufzuziehen. Die Eltern leisten dabei Hilfestellung und sichern ihre Kinder, damit keine Unfälle passieren. Durch regelmäßig wechselnde Geräteaufbauten wird versucht, immer wieder die Neugierde der Kinder zu wecken und unterschiedliche Fertigkeiten zu trainieren. Nach dem gemeinsamen Abbau der Geräte gibt es ein Abschlussspiel und natürlich das traditionelle Abschlusslied »Alle Leut`«.

freie Plätze Italienisch - Konversationskurs, Grundstufe A1.2/A2

(Fulda - Zentral, ab Mo., 26.8., 18.00 Uhr )

Kursinfo: Für Lerner, die drei oder mehr Italienischkurse absolviert oder entsprechende Kenntnisse der italienischen Sprache haben (A1/A2).
Dieser zweite Konversationskurs wendet sich an alle, die Italienisch frei UND ggf. auch JEDE Woche sprechen wollen. Auf der Grundlage von mitgebrachten Artikeln, ausgedachten Rollenspielen und verschiedenen, abwechslungsreichen Themen wird ebenfalls alle 14 Tage an hier sechs Montagabenden die italienische Sprache praktiziert. Eigene Themenwünsche dürfen genannt und sollen -soweit möglich- auch umgesetzt werden. Aufgrund der vorausgesetzten Sprachkenntnisse geht es in diesem Kurs auch darum, eventuelle Hemmungen abzubauen und einfach mal drauf los zu sprechen und möglichst nicht an mögliche Fehler zu denken. Die Gespräche werden -je nach Thema- zu zweit oder in größeren Gruppen stattfinden, deren Zusammenstellung auch die unterschiedlichen Vorkenntnisse berücksichtigen kann. Die Dozentin steht jederzeit für fehlendes Vokabular und sonstige Fragen zur Verfügung, um den Redefluss der Teilnehmer zu unterstützen. Avete voglia di partecipare? Allora possiamo cominciare o continuare lunedì 26 agosto. Non vedo l'ora...!
Lehrwerk: Nach Absprache

Seite 1 von 1


erweiterte Suche

Veranstaltungskalender

August 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
   1234
567891011
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  


Wie werde ich Kursleiter*in an der VHS?

Sie möchten Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten an andere Menschen weitergeben?




Kontakt

Volkshochschule Landkreis Fulda
Wörthstr. 15
36037 Fulda

Tel.: (0661) 6006-1600 
Fax: (0661) 6006-1630
E-Mail: vhs@landkreis-fulda.de
E-Post: vhs@landkreis-fulda.epost.de

Öffnungszeiten der Volkshochschule

Montag, Dienstag, Donnerstag
8:30 Uhr - 15:30 Uhr
Mittwoch, Freitag
8:30 Uhr - 12:30 Uhr

Über den Bürgerservice das Landkreises Fulda (Kreisverwaltung, Wörthstr. 15, 36037 Fulda) sind wir
Mo. - Do. von 8 Uhr bis 18 Uhr und
Fr. von 8 bis 14 Uhr erreichbar.
Telefonisch können Sie uns Mo. - Fr. von 8 bis 18 Uhr erreichen.
Kursanmeldungen sind auf diesem Weg bis 20:00 Uhr möglich.

Download

Hier können Sie einige unserer Angebote als PDF bzw. Online-Blätterprogramm einsehen.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen