Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Grundbildung/Spezial >> Bildungsurlaub

Seite 1 von 1

Um mit Herausforderungen im Berufs- und Privatleben positiv umzugehen ist es wichtig, eigene Handlungspotentiale zu erkennen und zu stärken. Häufig fühlt man sich unter Druck gesetzt und hat unterschwellig Angst, an Leistungsfähigkeit einzubüßen. Aber eine gesunde und bewusste Lebensführung bildet die Basis für eine ausgewogene Leistungsfähigkeit. Daher sind wir bei dem Seminar den größten beruflichen Stressfaktoren und den möglichen Bewältigungsstrategien auf der Spur:

- Stressmodelle in verschiedenen Stresssituationen
- Der Säure-Basen-Haushalt im Stresstest
- Bewegung durch Nordic-Walking
- Versteckte Gifte im beruflichen und privaten Alltag
- Arbeitsbedingungen und deren Auswirkungen
-Grundlagen einer ausgewogenen Ernährung
- Erzeugung von Lebensmitteln (konventionelle und biologische Landwirtschaft)
- Unser Alltag auf Zucker
- Unsere Verdauung und deren Einflüsse
- Entspannungstechnik der Progressiven Muskelentspannung
- Gestaltung des persönlichen Zeitmanagements
- Ressourcen zur beruflichen Stressprävention

Der Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt, kann aber auch von jedem anderen Interessenten bzw. jeder anderen Interessentin besucht werden.

Achtung: Gesonderte Teilnahmebedingungen!
Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Bei Abmeldungen innerhalb von zwei Wochen vor Kursbeginn wird ein Beitrag in Höhe von 30 % der Kursgebühr erhoben. Eine Abmeldung muss schriftlich erfolgen; maßgeblich ist das Datum des Eingangs.

Hinweis: Für diese Bildungswoche liegt die Anerkennung als Bildungsurlaub des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration vor.

freie Plätze Bildungsurlaub: Gesund im Beruf - Wege vom Wunsch zur Wirklichkeit

(Fulda - Zentral, ab Mo., 15.7., 9.00 Uhr )

"Gesund im Beruf - Wege vom Wunsch zur Wirklichkeit"
Wechselwirkungen zwischen Ernährung, Bewegung und Leistungsfähigkeit aus Sicht von Medizin, Gesellschaft und Wirtschaft

Kursbeschreibung:
Der Berufsalltag ist aktuell häufig gekennzeichnet durch zunehmenden Zeitdruck, Arbeitsverdichtung und fehlende Wertschätzung. Dies beeinflusst nicht nur das Verhalten im Beruf, sondern auch das private Leben: Von den Ernährungsgewohnheiten bis zu unserem Umgang mit digitalen Medien.
Die Zunahme von körperlichen und psychischen Belastungen bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer führen erkennbar und immer häufiger zu arbeitsbedingten Erkrankungen mit langen Fehlzeiten. Daher stellt ein wichtiges Anliegen von Arbeitgebern dar, dass die Beschäftigten gesund bleiben bzw. im Erkrankungsfall möglichst rasch wieder gesund werden. Dies gelingt jedoch nur bedingt durch die vereinzelten Kursangebote, die deutschlandweit im Betrieblichen Gesundheitsmanagement gestartet werden. Vielmehr ist für jede/n Beschäftigte/n ein ausreichendes Handwerkszeug und Wissen um die Zusammenhänge zwischen dem Körper, der Ernährung und Bewegung sowie Entspannung erforderlich; nur damit kann jede/r die eigene Gesundheit langfristig erhalten und seine Leistungsfähigkeit sichern.
Die drei wichtigsten Handlungsfelder sind also eine gesunde Ernährung, regelmäßige körperliche Aktivitäten sowie wirkungsvolle Entspannungsübungen. Ziel dieser Bildungswoche ist es, hierfür das notwendige Wissen zu vermitteln, für die eigenen körperlichen und psychischen Belastungen und die damit verbundenen Risiken und möglichen Folgen zu sensibilisieren, diese im Kontext der Entwicklungen in Beruf und Gesellschaft zu reflektieren und zu verstehen, an welchen Stellen beruflich und persönlich Handlungsmöglichkeiten und -notwendigkeiten bestehen.
Zusätzlich werden aktuelle Ernährungs- und Bewegungstrends wie vegane bzw. vegetarische Ernährung, aber auch gesellschaftspolitische Themen wie Zuckersteuer und ökologischer Fußabdruck thematisiert. Eingebunden werden auch zwei Nachmittage in der Lehrküche sowie Etiketten-Analysen von Ihren häufig gekauften Lebensmitteln. Mit Exkursionen, praktischen Übungen und dem Erfahrungsaustausch gestaltet sich die Themenvielfalt dieser Bildungswoche sehr anregend und abwechslungsreich - und bietet Ihnen damit nicht nur als Beschäftigte/r, sondern im Ganzen als Mensch einen hohen Nutzen.

Zielgruppe: Interessierte Arbeitnehmer/innen, die beruflich gefordert werden, denen ihre Gesundheit zunehmend wichtig(er) wird, und die ihr Wissen und Handwerkszeug zum Umgang mit der eigenen Gesundheit wirksam und nachhaltig stärken wollen.

Die Gesundheitswoche wurde als Bildungsurlaub für Hessen anerkannt. Die Bildungswoche kann aber unabhängig vom Bildungsurlaub von jeder/m Interessierten gewinnbringend besucht werden.

Achtung: Gesonderte Teilnahmebedingungen!
Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Bei Abmeldungen innerhalb von zwei Wochen vor Kursbeginn wird ein Beitrag in Höhe von 30 % der Kursgebühr erhoben. Eine Abmeldung muss schriftlich erfolgen; maßgeblich ist das Datum des Eingangs.

freie Plätze Bildungsurlaub für Frauen: Ich schaffe es ausgeglichen - aber wie?

(Fulda - Zentral, ab Mo., 7.10., 8.30 Uhr )

Anspannung und Entspannung - zwei sehr wichtige Aspekte unseres Lebens. Oft aber nimmt die Anspannung immer mehr zu, und die physische sowie psychische Entspannung rückt in den Hintergrund. Im Beruf und im Alltag entstehen Belastungssituationen, die auf Dauer gravierende Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben können.

Frauen sind hiervon meist häufiger betroffen und oft durch Doppel- und Dreifachbelastungen stärker gefordert. Es gilt also passende Wege für den persönlichen Umgang mit belastenden Situationen zu finden, denn oftmals ist die konkrete Stresssituation unabänderlich.

Folgende Themen erwarten Sie:
- Umgang mit An- und Überforderungen - Arbeitsbelastungen im Beruf und im Alltag meistern
- Was trägt und stützt mich - Resilienzfaktoren im eigenen Leben erkennen
- Stress durch adäquate Kommunikation vermeiden, z. B. sozialverträglich Nein-sagen
- Hilfreiche Strategien, um einem Erschöpfungssyndrom vorzubeugen
- Kennenlernen vielfältiger Möglichkeiten, um Ausgeglichenheit zu erreichen

Unterschiedliche Methoden, z. B. kurze Impulsreferate, Erfahrungsaustausch, Partnerinterview, Entspannungsübungen oder Gruppendiskussionen, sind die Grundlage für eine spannende und abwechslungsreiche Bildungswoche.
Der Kurs ist als Bildungsurlaub konzipiert, kann aber auch von jeder anderen Interessentin besucht werden.

Achtung: Gesonderte Teilnahmebedingungen!
Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Eine Abmeldung muss ebenfalls schriftlich erfolgen; maßgeblich ist das Datum des Eingangs. Bei Abmeldungen innerhalb von zwei Wochen vor Kursbeginn wird ein Beitrag in Höhe von 30 % der Kursgebühr erhoben.
Rhetorische Kommunikation als Weg zur Zielerreichung
Sie möchten in beruflichen und/oder privaten Situationen mitreden, sich mit anderen auseinandersetzen Ihre Interessen durchsetzen? Ob in Rede- oder Gesprächssituationen: Ihre persönlichen rhetorischen Fähigkeiten und Ihr Wille sind Ihre Erfolgsvoraussetzungen. In diesem Workshop lernen Sie gezielt unter Einbeziehung aller Umstände, was in Ihrer Situation zum Erfolg führt. Feedback und das Erarbeiten von Handlungsalternativen mit theoretischem Hintergrund wird Ihre Schlagfertigkeit, d. h. den bewussten,gezielten Umgang mit Kommunikationssituationen in Rede und Gesprächssituationen, bis hin zu Streit und Konflikten verändern und verbessern.

Folgende Themen werden bearbeitet:
- Wie wirken Sie auf andere Menschen - qualifiziertes Feed Back
- persönliche Aufgabenstellung und Veränderungsmöglichkeiten
- Umgang mit Aufregung
- Keine Situation verpassen, Mut zum (Mit) Reden
- Grundlagen Rhetorischer Kommunikation
- Proxemik, Nonverbale Kommunikation
- Welche Faktoren bestimmen Rede und Gespräch
- Situationsanalyse, kommunikative Prozesse verstehen und andere Sichtweisen lernen
- Zielerreichung mit Hilfe von Kommunikation

Methoden:
Einzelarbeit, Gruppenarbeit, Teamdynamik, Transaktionsanalyse, praxisbezogene Übungen aus dem Umfeld der TeilnehmerInnen

Voraussetzung:
Dies ist ein Workshop = Arbeitsseminar, persönliche Mitarbeit ist unabdingbar. Bringen Sie Ihre Themen mit.

Trainer: Georg Franke, Kommunikationstrainer und Coach
Kontakt bei Fragen zum Workshop: Georg Franke, rhetorik@arcor.de
Um mit Herausforderungen im Berufs- und Privatleben positiv umzugehen ist es wichtig, eigene Handlungspotentiale zu erkennen und zu stärken. Häufig fühlt man sich unter Druck gesetzt und hat unterschwellig Angst, an Leistungsfähigkeit einzubüßen. Aber eine gesunde und bewusste Lebensführung bildet die Basis für eine ausgewogene Leistungsfähigkeit. Daher sind wir bei dem Seminar den größten beruflichen Stressfaktoren und den möglichen Bewältigungsstrategien auf der Spur:

- Stressmodelle in verschiedenen Stresssituationen
- Der Säure-Basen-Haushalt im Stresstest
- Bewegung durch Nordic-Walking
- Versteckte Gifte im beruflichen und privaten Alltag
- Arbeitsbedingungen und deren Auswirkungen
-Grundlagen einer ausgewogenen Ernährung
- Erzeugung von Lebensmitteln (konventionelle und biologische Landwirtschaft)
- Unser Alltag auf Zucker
- Unsere Verdauung und deren Einflüsse
- Entspannungstechnik der Progressiven Muskelentspannung
- Gestaltung des persönlichen Zeitmanagements
- Ressourcen zur beruflichen Stressprävention

Der Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt, kann aber auch von jedem anderen Interessenten bzw. jeder anderen Interessentin besucht werden.

Achtung: Gesonderte Teilnahmebedingungen!
Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Bei Abmeldungen innerhalb von zwei Wochen vor Kursbeginn wird ein Beitrag in Höhe von 30 % der Kursgebühr erhoben. Eine Abmeldung muss schriftlich erfolgen; maßgeblich ist das Datum des Eingangs.

Hinweis: Für diese Bildungswoche liegt die Anerkennung als Bildungsurlaub des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration vor.
Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich zum ersten Mal mit dem Thema Computer befassen und so gut wie keine Vorkenntnisse besitzen. Hier lernen Sie leicht, übersichtlich und ohne unnötigen Technik-Ballast, wie Sie mit einem Computer umgehen und die Programme nutzen. Selbstverständlich werden Sie in Ihrem ersten Computerkurs auch Texte schreiben und speichern, einfache Tabellen verfassen, eine kleine Präsentation erstellen sowie einen ersten Ausflug ins Internet unternehmen. Wir arbeiten mit den aktuellen Windows- und Office-Programmen.
Kursinhalte:
- Sie lernen den Computer und die wichtigsten Zusatzgeräte kennen
- Sie starten Programme und üben den Umgang mit Maus und Tastatur
- Sie erstellen und speichern einen Text mit Word
- Sie ordnen Dateien und Ordner
- Sie passen Windows an
- Sie lernen verschiedene Programme für unterschiedliche Nutzungsbereiche kennen, die sicherlich auch auf Ihrem eigenen Rechner verfügbar sind
- Sie informieren sich im Internet über interessante Dinge
- Sie lernen, wie Sie kleine Probleme und Fehler selbst beheben können.

Der Kurs ist als Bildungsurlaub konzipiert, kann aber auch von jedem anderen Interessenten bzw. jeder anderen Interessentin besucht werden.

Nach dem Hessischen Bildungsurlaubsgesetz hat jeder Arbeitnehmer einen Anspruch auf fünf Tage bezahlten Bildungsurlaub. Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Bei Abmeldungen innerhalb von zwei Wochen vor Kursbeginn wird ein Beitrag in Höhe von 30 % der Kursgebühr erhoben. Eine Abmeldung muss schriftlich erfolgen; maßgeblich ist das Datum des Eingangs.

Zielgruppe: Erwachsene Neueinsteiger, die noch überhaupt keine oder nur wenig Erfahrung im Umgang mit dem Computer besitzen.

Seite 1 von 1


erweiterte Suche

Veranstaltungskalender

Juni 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
3 4 56789
1011 12131415 16
1718 19 202122 23
2425 2627 2829 30


Wie werde ich Kursleiter*in an der VHS?

Sie möchten Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten an andere Menschen weitergeben?




freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen
Kurs hat begonnen bzw. ist abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
trans.png

Kontakt

Volkshochschule Landkreis Fulda
Wörthstr. 15
36037 Fulda

Tel.: (0661) 6006-1600 
Fax: (0661) 6006-1630
E-Mail: vhs@landkreis-fulda.de
E-Post: vhs@landkreis-fulda.epost.de

Öffnungszeiten der Volkshochschule

Montag, Dienstag, Donnerstag
8:30 Uhr - 15:30 Uhr
Mittwoch, Freitag
8:30 Uhr - 12:30 Uhr

Über den Bürgerservice das Landkreises Fulda (Kreisverwaltung, Wörthstr. 15, 36037 Fulda) sind wir
Mo. - Do. von 8 Uhr bis 18 Uhr und
Fr. von 8 bis 14 Uhr erreichbar.
Telefonisch können Sie uns Mo. - Fr. von 8 bis 18 Uhr erreichen.
Kursanmeldungen sind auf diesem Weg bis 20:00 Uhr möglich.

Download

Hier können Sie einige unserer Angebote als PDF bzw. Online-Blätterprogramm einsehen.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen